Kinoneustarts am 08.02.2018

Big Time (2018)

Mit nur 43 Jahren ist der Däne Bjarke Ingels "einer der größten Stars der Architekturwelt" (The Wall Street Journal). Ingels' kühne und höchst originelle Bauwerke wie das VIA 57 West am New Yorker Central Park oder der Wohnhaus-Komplex Mountain Dwellings in Kopenhagen, die er mit seiner Firma Bjarke Ingels Group (BIG) entwirft und umsetzt, werden mit Preisen überhäuft und als Ikonen gefeiert. Rastlos jettet Ingels zwischen seinen Büros in Kopenhagen, London und New York und seinen Baustellen auf der ganzen Welt hin und her. Sein derzeit größtes Projekt ist einer der Wolkenkratzer des neuen World Trade Centers – ein Gebäude, das die Skyline Manhattans für immer verändern wird. Mitten in den Arbeitsstress platzt eine Nachricht, die Ingels mit seiner Endlichkeit konfrontiert.
Dokumentarfilm 90min, DK 2017, Originaltitel: Big Time, Regie: Kaspar Astrup Schröder, Altersfreigabe: o.A.
Weitere Infos zum Film

Dinky Sinky

Frida (Katrin Röver) wünscht sich ein Kind. Doch ihre Sehnsucht erfüllt sich nicht, und dann läuft auch noch der Mann davon. Während um sie herum ein regelrechter Babyboom ausbricht, verläuft ihr eigenes Leben vermeintlich rückwärts. Für Kummer bleibt keine Zeit. Sie ist 36 Jahre alt und der festen Überzeugung: jetzt oder nie. Es muss schnell ein neuer Lebenspartner her. Erst spät merkt Frida, dass die Jagd nach einem perfekten Leben nicht der Weg zum großen Glück ist.
Komödie 95min, D 2016, Originaltitel: Dinky Sinky, Drehbuch: Mareille Klein, Regie: Mareille Klein, Darsteller: Katrin Röver; Ulrike Willenbacher; Michael Wittenborn, Altersfreigabe: o.A.
Weitere Infos zum Film

Fifty Shades of Grey: Befreite Lust

Nach ihrer Hochzeit schweben Ana und Christian zwar im siebten Himmel, doch schon bald legt sich ein bedrohlicher Schatten über das Glück der Frischvermählten: Christian wird von seiner mysteriösen Vergangenheit eingeholt und ein gefährlicher Bekannter bedroht die Ehe und Familie der beiden – verstrickt in kriminelle Intrigen und im Sog dunkler Leidenschaft muss die erstarkte Ana erneut um ihre Liebe kämpfen.
Drama; Liebesfilm; Thriller 106min, USA 2018, Originaltitel: Fifty Shades Freed, Drehbuch: Niall Leonard, Regie: James Foley, Darsteller: Kim Basinger; Arielle Kebbel; Dakota Johnson, Altersfreigabe: 16
Weitere Infos zum Film

Freiheit (2018)

Freiheit. Nora geht zur Tür hinaus, verlässt ihren Mann Philip und die beiden Kinder ohne ein Wort der Erklärung. Eine unbändige Kraft treibt sie an: Sie will wieder spüren, dass sie lebt. Nora hat das Gefühl durch ihren Alltag der Welt abhanden gekommen zu sein.Während sie einen neuen Weg sucht, bleibt Philip zurück und muss Kinder, Arbeit und Alltag weiter am Laufen halten, in absoluter Ungewissheit, wann und ob seine Frau überhaupt noch einmal zurückkehren wird. Noras Suche nach Freiheit ist für ihn eine Fessel.
Drama 103min, D/SK 2017, Originaltitel: Freiheit, Drehbuch: Jan Speckenbach; Andreas Deinert, Regie: Jan Speckenbach, Darsteller: Johanna Wokalek; Hans-Jochen Wagner; Inga Birkenfeld, Altersfreigabe: 12
Weitere Infos zum Film

Kayhan

In großer Vorfreude auf das Wiedersehen mit seinen geliebten Mitschülern trifft Kayhan bei seinem Jahrgangstreffen ein. Er ist jedoch geschockt und entsetzt, als er zum ersten Mal durch die Seiten seines Jahrbuchs der Klasse von 1998 blättert. Nachdem er so herausfindet, dass alle seine Freunde ihn die ganze Zeit über wie die Pest hassten, können seine riesige Enttäuschung und seine Wut nur zu einem führen - Rache! Während er all diejenigen, die ihn verletzt haben, ins Visier nimmt und seine raffinierten Pläne in Gang setzt, wird er von Orcun, seinem einzigen wahren Freund, widerstrebend durch viele Abenteuer und Missgeschicke begleitet.
Komödie, TR 2018, Originaltitel: Kayhan, Regie: Togan Gökbakar, Darsteller: Sahan Gökbakar; Irfan Kangi
Weitere Infos zum Film

Playing God

Kurz nach dem Terroranschlag vom 11. September 2001 verabschiedet der US-Kongress ein ungewöhnliches Gesetz. Die Politiker legen einen milliardenschweren Fonds auf, aus dem alle Opfer entschädigt werden sollen, die freiwillig auf den Gang zum Gericht verzichten. Ein Mann wird dabei von George Bush persönlich zum alleinigen Entscheider über alle Abfindungssummen ernannt: Der Anwalt und Mediator Ken Feinberg, der den "Master of Disaster" spielen soll. Er allein entscheidet, wer unter welchen Voraussetzungen wie viel Geld bekommt. Ein Portrait des Mannes, der in den USA in allen großen Entschädigungsfällen der "Special Master" ist, angefangen von Agent Orange nach dem Vietnamkrieg bis zur Abgasaffäre von VW
Dokumentarfilm 94min, D 2017, Originaltitel: Playing God, Regie: Karin Jurschick, Altersfreigabe: 16
Weitere Infos zum Film

Wind River

Auf der Jagd nach Pumas findet Fährtenleser Cory Lambert (Jeremy Renner) in der schroffen Wildnis des vereisten Indianer-Reservats "Wind River" die Leiche einer jungen Frau. Sofort fühlt er sich an seine eigene Tochter erinnert, die drei Jahre zuvor unter ähnlichen Umständen ums Leben gekommen ist. Zur Ermittlung schickt die Bundespolizei Jane Banner (Elizabeth Olsen) an den Tatort, eine junge, noch unerfahrene Agentin aus Florida. Weil sie weder mit der unwirtlichen Witterung noch den Regeln des Reservats vertraut ist, engagiert sie Lambert als Führer, um ihr bei den Ermittlungen zu helfen. Je näher Jane und Cory der Auflösung des Falls kommen, desto mehr wird ihnen bewusst, dass sie es mit einem Gegenspieler zu tun haben, der vor nichts zurückschreckt, um seine Haut zu retten.
Thriller 107min, UK/USA/CA 2017, Originaltitel: Wind River, Drehbuch: Taylor Sheridan, Regie: Taylor Sheridan, Darsteller: Elizabeth Olsen; Jeremy Renner; Kelsey Asbille, Altersfreigabe: 16
Weitere Infos zum Film