Kinoneustarts am 15.11.2018

An Elephant Sitting Still


Drama 230min, VRC 2018, Originaltitel: Da xiang xi di er zuo, Regie: Hu Bo, Darsteller: Zhang Yu; Peng Yuchang; Wang Yuwen
Weitere Infos zum Film

Der kleine Spirou

Die Mutter des zwölfjährigen Spirou ist stolz auf ihren Sohn. Nach den Ferien wird auch er an eine Hotelpagenschule wechseln und damit an die langjährige Familientradition anknüpfen. Beinahe jeder in Spirous Familie arbeitete als Page. Nur Spirou ist sich unsicher ob ihm das auch gefällt. Viel lieber würde er auf der Schule bei seinen Freunden bleiben. Und bei Suzette, in die er verliebt ist!
Familienfilm; Komödie 86min, F/B 2017, Originaltitel: Le petit Spirou, Drehbuch: Nicolas Bary; Laurent Turner, Regie: Nicolas Bary, Darsteller: Sacha Pinault; Pierre Richard; Francois Damiens
Weitere Infos zum Film

Hard Paint

Pedro verdient sein Geld in Chatrooms. Die Bildauflösung mag nicht perfekt sein, doch wenn sich Pedro vor der Webcam in NeonBoy verwandelt, erzielt das den gewünschten Effekt. Langsam lässt der junge Mann seine Finger erst in verschiedene Farbtöpfe und danach über seinen nackten Körper wandern. Im Dunkeln beginnt NeonBoy zu leuchten, folgt den Aufforderungen der User und trifft sich schließlich für Geld mit einem von ihnen im privaten Chat. Als Pedros Schwester Luiza aus der gemeinsamen Wohnung auszieht und er bemerkt, dass jemand seine Shows imitiert, beginnen die Dinge sich zu verändern. Er verabredet sich mit dem Unbekannten zu einem Date, das weitreichende Folgen hat.
Drama 118min, BR 2018, Originaltitel: Tinta Bruta, Drehbuch: Filipe Matzembacher; Marcio Reolon, Regie: Filipe Matzembacher; Marcio Reolon, Darsteller: Shico Menegat; Bruno Fernandes; Guega Peixoto
Weitere Infos zum Film

Juliet, Naked

Tucker Crowe: Der Name des geheimnisvollen Rockstars ist das Einzige, was in der leidenschaftslosen Beziehung von Annie (Rose Byrne) und Duncan (Chris O'Dowd) noch für Zündstoff sorgt. 20 Jahre ist es her, dass der gefeierte Musiker (Ethan Hawke) seine letzte Platte veröffentlichte. Im Gegensatz zu dem fanatischen Tucker Crowe-Fan Duncan verreißt Annie dessen neues Album "Juliet, Naked" in einem Online-Forum – und bekommt plötzlich Post von Tucker Crowe höchstpersönlich.
Drama; Komödie; Musikfilm 105min, USA 2018, Originaltitel: Juliet, Naked, Drehbuch: Tamara Jenkins, Regie: Jesse Peretz, Darsteller: Rose Byrne; Ethan Hawke; Chris O'Dowd
Weitere Infos zum Film

Loro (2018)

Ein Film über das Leben von Silvio Berlusconi.
Biografie 104min, I/F 2018, Originaltitel: Loro, Drehbuch: Umberto Contarello; Paolo Sorrentino, Regie: Paolo Sorrentino
Weitere Infos zum Film

Reise nach Jerusalem (2018)

Reise nach Jerusalem ist ein Spiel, bei dem du Glück brauchst: Du musst zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein – sonst bleibt kein Stuhl übrig. Alice (Eva Löbau) ist 39 Jahre alt und gewinnt bei diesem blöden Spiel nicht mehr. Das Jobcenter schickt sie ständig zu sinnlosen Bewerbungstrainings, aber Alice merkt, dass sie damit nur in der Warteschlange stecken bleibt. Da all ihre Bemühungen scheitern, bricht sie eines Morgens die Maßnahmen des Jobcenters ab. Ihre Bezüge werden reduziert, das Geld wird knapp. Ihre Eltern und Freunde können nicht verstehen, wie tief Alice im Chaos steckt, denn sie lügt gut und spielt ihrem Umfeld die erfolgreiche Freelancerin vor. Beharrlich hält sie sich mit Benzingutscheinen über Wasser, die sie durch absurde Jobs bei Marktforschungsinstituten erhält, und versucht hartnäckig, den Faden ihres Lebens wieder aufzunehmen.
Drama 120min, D 2018, Originaltitel: Reise nach Jerusalem, Drehbuch: Lucia Chiarla, Regie: Lucia Chiarla, Darsteller: Eva Löbau; Beniamino Brogi; Veronika Nowag-Jones
Weitere Infos zum Film

Von Bienen und Blumen

Ein mit sommerlichen Bildern illustriertes Portrait von Städtern, die sich in unbekanntes Terrain aufmachen und versuchen auf dem Land heimisch zu werden.
Dokumentarfilm 90min, D 2018, Originaltitel: Von Bienen und Blumen, Regie: Lola Randl
Weitere Infos zum Film

Was uns nicht umbringt

Als Vater zweier jugendlicher Töchter – mit einer eigensinnigen Ex-Frau, die zugleich seine beste Freundin ist, einem schwermütigen Hund, den er sich gerade erst angeschafft hat, und seinen eigentümlichen Patienten – braucht Psychotherapeut Max wahrlich keine neue Herausforderung. Aber wenn Sophie, die bezaubernde Spielsüchtige mit Beziehungsproblemen, stets zu spät in seiner Praxis erscheint, gerät Max' vertraute Welt ins Wanken. Während er sich noch einzureden versucht, Profi genug zu sein, um Profi zu bleiben, führt eine unverhoffte Begegnung der beiden zu immer mehr Verstrickungen. Und es passiert, was nicht passieren sollte: Der Therapeut verliebt sich in seine Patientin. Wie soll er ihr helfen, ohne sich einzumischen? Wie kann er sie lieben, ohne sie zu verlieren? Hin- und hergerissen zwischen Gefühl und Verstand, zwischen seiner Patientin und der Frau, die er liebt, muss Max zunächst dem alten Flugzeugleitsatz folgen: Helfen Sie sich selbst, bevor Sie versuchen, anderen zu helfen.
Drama 129min, D 2018, Originaltitel: Was uns nicht umbringt, Drehbuch: Sandra Nettelbeck, Regie: Sandra Nettelbeck, Darsteller: August Zirner; Johanna Ter Steege; Barbara Auer
Weitere Infos zum Film

Whatever Happens Next

Paul Zeise (43) lässt alles zurück, seine Frau, seinen Beruf, seine gesamte bürgerliche Existenz. Fortan streift er ziellos durch die Welt, ein Taugenichts und Zufallskünstler, Hochstapler und begnadeter Schnorrer, der sich in fremde Autos setzt, ungebeten auf Partys und Beerdigungen auftaucht, sich mit dementen Großmüttern verbrüdert, eine Kleinfamilie in Angst und Schrecken versetzt, von einem Studenten bis nach Polen mitgenommen wird, dort als Obdachloser durch die Straßen irrt, mit einem Komapatienten eine tiefe Freundschaft schließt und sich schließlich in die ungestüme, lebenswirre Nele (29) verliebt, die ihn mitnimmt auf ihre Reise. Dass ihm inzwischen der Privatdetektiv Ulrich Klinger auf den Fersen ist, ahnt er nicht.
Roadmovie 102min, D/PL 2018, Originaltitel: Whatever Happens Next, Drehbuch: Julian Pörksen, Regie: Julian Pörksen, Darsteller: Sebastian Rudolph; Lilith Stangenberg; Peter Rene Lüdicke
Weitere Infos zum Film