Kinoneustarts am 13.12.2018

Die Erscheinung - L'apparition

Fakten sind Jacques Religion. Als Journalist einer großen französischen Zeitung ist er für seine genauen Recherchen bekannt. Als eine junge Frau, Anna, in einem kleinen Dorf der Mutter Gottes begegnet sein will, wird Jacques vom Vatikan als Mitglied einer Kommission zur Überprüfung dieser Geschichte geschickt. Durch die Begegnung mit Anna und im Taumel verschiedener Ansichten gerät sein rationales Weltbild ins Wanken.
Drama 124min, F 2018, Originaltitel: L'apparition, Drehbuch: Xavier Giannoli; Jacques Fieschi, Regie: Xavier Giannoli, Darsteller: Vincent Lindon; Galatea Bellugi; Patrick d'Assumcao
Weitere Infos zum Film

Gegen den Strom (2018)

Halla ist fünfzig und eine unabhängige Frau. Doch hinter der Fassade einer gemächlichen Routine führt sie ein Doppelleben als leidenschaftliche Umweltaktivistin. Bekannt unter dem Decknamen "Die Bergfrau" bekämpft sie heimlich in einem Ein-Frau-Krieg die nationale Aluminiumindustrie. Mit ihren riskanten Aktionen gelingt es ihr, die Verhandlungen zwischen der isländischen Regierung und einem internationalen Investor zu stoppen. Doch dann bringt die Bewilligung eines fast schon in Vergessenheit geratenen Adoptionsantrags Hallas gradlinige Pläne aus dem Takt. Entschlossen plant sie ihre letzte und kühnste Aktion als Retterin des isländischen Hochlands.
Action; Thriller 100min, IS/F 2018, Originaltitel: Kona fer i strio, Drehbuch: Olafur Egilsson; Benedikt Erlingsson, Regie: Benedikt Erlingsson, Darsteller: Halldora Geirhardsdottir; Johann Sigurdarson
Weitere Infos zum Film

Männerfreundschaften

Wie schwul war Goethe? Und wie sieht es mit seinen Zeitgenossen aus? Inspiriert von Robert Tobins "Warm Brothers - Queer Theory and the Age of Goethe" geht Kultregisseur Rosa von Praunheim diesen und anderen Fragen nach. Queergelesene Inszenierungen von Briefwechseln, Lyrik und dramatischen Texten an den Orten ihres Entstehens werden durch Interviews mit Literaturwissenschaftlern und Historikerinnen kommentiert. So entsteht ein schillernder, abwechslungsreicher Film, der Genregrenzen sprengt und auf unterhaltsame Weise die Homoerotik und Homosexualität in der Weimarer Klassik beleuchtet.
Dokumentarfilm 85min, D 2018, Originaltitel: Männerfreundschaften, Drehbuch: Valentina Schütz; Rosa von Praunheim, Regie: Rosa von Praunheim
Weitere Infos zum Film