STYLIGHT

Online Shopping inklusive Inspiration

stylight die shopping community Besucher, die zum ersten Mal auf STYLIGHT klicken, finden zunächst das Gewohnte vor: einen riesigen Online Shop mit allen erdenklichen bekannten Marken. Adidas und Puma sind dort ebenso vertreten wie Tom Ford, Cerutti und Calvin Klein. Beim Stöbern durch das große Stylight Angebot fällt auf, dass die Produkte nicht von STYLIGHT selbst angeboten werden, sondern von anderen namhaften Online Shops. Das grundlegende Prinzip der Seite wäre damit schon erklärt: STYLIGHT sammelt die Angebote von mehr als 70 etablierten Shops und stellt sie dem Kunden zentral zur Verfügung.

Grob ausgedrückt ist STYLIGHT also eine Art Vermittler zwischen Shops und Kunden. Hinter der Shopping-Kulisse verbirgt sich jedoch noch viel mehr. Per Registrierung (alternativ: Facebook-Login) geht es in die Tiefen der Seite. Dort wartet eine Community aus mehreren tausend Modefreaks auf neue Mitglieder, um sich auszutauschen, Tipps zu geben und inspirieren zu lassen. Dies geschieht allerdings völlig non-verbal. Es werden weder ein Forum noch ein Chat dafür benötigt. Alleine die vergebenen Herzen sind Aussage genug. Die Herzen sind vergleichbar mit der Like-Funktion von Facebook und schaffen auf STYLIGHT ein aussagekräftiges Profil der einzelnen Nutzer. Die Message dahinter ist kaum zu übersehen: Außer Mode, Mode und Mode spielt nichts anderes eine Rolle auf STYLIGHT.

Durch das Herzen ergibt sich bei jedem User ein persönlicher Heartbeat. Durch diesen entstehen Trends, gleichzeitig werden die geherzten Produkte damit natürlich auch beworben. Eine klare Win/Win-Situation also. Betreiber und User profitieren gleichermaßen von der schnellen Verbreitung angesagter Artikel. Nimmt man nun noch die Mode-Magazin und Ratgeber hinzu, wird STYLIGHT zum ganzheitlichen Mode-Erlebnis der modernen Art.